November 2014

Delegierte aus Lateinamerika auf Studienreise in Deutschland

Die Studiengruppe zu Gast bei der VHS Jena.

Vom 27. Oktober bis zum 5. November 2014 reiste auf Einladung von DVV International eine 14-köpfige Delegation aus Lateinamerika zu einer Studienreise nach Deutschland. Unter den Teilnehmenden waren Pädagoginnen und Pädagogen von verschiedenen Erwachsenenbildungs-Institutionen sowie Entscheidungsträger aus Ministerien aus Ecuador, Peru, Bolivien, Kuba und Mexiko.

Die Studienreise sollte den Teilnehmenden das deutsche System der Erwachsenenbildung vorstellen, den fachlichen Austausch fördern und künftige Kooperationen anstoßen. Im Fokus standen vor allem praktische Aspekte der Organisation, Programmgestaltung, des Teilnehmerspektrums und der Öffentlichkeitsarbeit von Volkshochschulen. Auch deren kommunale Verankerung, ihr Qualitätsmanagement und die Finanzierung waren wichtige Themen. Darüber hinaus wurde der Aufbau und die Bedeutung eines Verbandes am Beispiel des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) sowie seiner Landesverbände vorgestellt.

Auf dem Programm standen der Besuch des Bayerischen Kultusministeriums, des Bayerischen Volkshochschulverbands (bvv) sowie der Volkshochschulen München, Erding, Vaterstetten, Regen, Neuburg a.d. Donau, Nürnberg und Jena. Dort erhielten die Delegierten einen intensiven Einblick in die Arbeit vor Ort mit ihren spezifischen lokalen Herausforderungen sowie den synergetischen Zusammenspiel der beteiligten deutschen Institutionen. 

Der fachliche Austausch mit den deutschen Kolleginnen und Kollegen sowie unter den lateinamerikanischen Teilnehmenden bot viel Inspirationen und zahlreiche Anknüpfungspunkte für die eigene Arbeit. Die Delegierten arbeiteten überwiegend in der formalen Erwachsenenbildung, für sie war der Einblick in die weitgehend non-formale Erwachsenenbildung in den Volkshochschulen eine ganz neue Erfahrung. Besonders die von den Volkshochschulen eingesetzten Formate und Methoden waren eine Bereicherung für die Teilnehmenden.

In der Auswertung der Reise betonten alle, dass sie neue Ideen und Ansatzpunkte für Ihre Arbeit in der Erwachsenenbildung in ihre Länder mitnehmen. Ein erster Plan der konkreten Umsetzung wurde bereits in der Abschlussveranstaltung erarbeitet.

Über die Studienreise wurde in zahlreichen Medien berichtet, die Artikel sind unter folgenden Links nachzulesen:

Augsburger Allgemeine vom 29. Oktober 2014
Erdinger Anzeiger vom 29. Oktober 2014
Münchner Merkur vom 31. Oktober 2014
Hallo Verlag vom 31. Oktober 2014
Süddeutsche Zeitung vom 3. November 2014

  

Methodische Übung an der VHS Vatterstetten.

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte