Februar 2017

DVV International eröffnet Länderbüro in Kambodscha

Die Leiterin des Landerbüros Kambodscha, Vanna Peou, mit zwei Lehrerinnen aus der Provinz Ratanakiri während der Eröffnungsveranstaltung

Am 7. Februar hat DVV International ein Länderbüro in Kambodscha eröffnet. Bereits seit 2009 unterstützt das Institut Partnerorganisationen in dem südostasiatischen Land.

Am 7. Februar hat DVV International ein Länderbüro in Kambodscha eröffnet. Bereits seit 2009 unterstützt das Institut Partnerorganisationen in dem südostasiatischen Land. Mit dem neuen Länderbüro verstärkt DVV International seine Arbeit in Kambodscha, deren Schwerpunkte auf Grundbildung, Versöhnung, Umweltbildung und politischem Dialog liegen.

An der offiziellen Eröffnung des neuen Länderbüros in Phnom Penh nahmen rund 35 Vertreterinnen und Vertreter der Regierung, von nichtstaatlichen Organisationen und Partnereinrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit teil. Im Namen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport begrüßte Staatssekretär Heang Sine DVV International als wichtigen Partner bei der Entwicklung des non-formalen Bildungssektors. Weitere Rednerinnen und Redner der Eröffnungsveranstaltung waren Repräsentanten der UNESCO-Delegation, der Deutschen Botschaft und der Projektpartner von DVV International vor Ort. Zwei Lehrerinnen der ethnischen Minderheit der Kavet berichteten über ihre Freiwilligenarbeit in der Provinz Ratanakiri, eine der am stärksten benachteiligten Regionen Kambodschas.

Im Anschluss an die Eröffnungsfeier fand ein Planungsworkshop zur Strategie von DVV International für die kommenden Jahre statt. Aus Sicht der Partner aus Zivilgesellschaft und Regierung ist es für den Sektor besonders bedeutsam, die Community Learning Centres (CLC) weiterzuentwickeln, die Möglichkeiten für Vernetzung und Austausch auszubauen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Führungskräfte der Erwachsenenbildung in ihren Kapazitäten zu stärken. Darüber hinaus wurde DVV International empfohlen, Initiativen im Bereich der anwendungsbezogenen Forschung zu unterstützen, die für die Förderung non-formaler Bildung relevant sind. Dieser Sektor wurde mit einem Anteil von weniger als 1% des Bildungsbudgets bisher weitgehend vernachlässigt.

Die neue Leiterin des DVV International-Landesbüros, Vanna Peou, erläuterte den Partnern ihre Vision einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Staat und Zivilgesellschaft. Sie betonte, dass DVV International sich für ein tieferes Verständnis der Konzepte des Lebenslangen Lernens und der Erwachsenenbildung einsetzen werde, um so die Entwicklung des Teilsektors voranzutreiben.

Weitere Informationen über die Arbeit von DVV International in Kambodscha sind auf der Website des Regionalbüros von Südostasien zu finden (auf Englisch): www.dvv-international.la

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte