Oktober 2015

Eröffnung einer neuen „Universität für alle“ in Marokko

Teilnehmende während der Eröffnungszeremonie in Fès

Mit der Eröffnung eines neuen Erwachsenenbildungszentrums im marokkanischen Fès am 17. Oktober 2015 hat sich das von DVV International geförderte Netz der sogenannten "Universités pour Tous" („Universitäten für alle“) in Marokko erweitert.

Mit der Eröffnung eines neuen Erwachsenenbildungszentrums im marokkanischen Fès am 17. Oktober 2015 hat sich das von DVV International geförderte Netz der sogenannten "Universités pour Tous" („Universitäten für alle“) in Marokko erweitert. Die neue Einrichtung  ist neben denen von Rabat, Marrakesch und Casablanca die vierte ihrer Art. Die "Universités pour Tous" sind eng an das System der deutschen Volkshochschulen angelehnt und wurden seit 2010 von DVV International mit intensiver Begleitung von Expertinnen und Experten aus Volkshochschulen konzipiert und aufgebaut.

Die Eröffnungszeremonie fand im Kongresszentrum von Fès in Anwesenheit zahlreicher Vertreterinnen und Vertreter der im Bereich Erwachsenenbildung tätigen Ministerien sowie der Präfektur von Fès, der Kommunalverwaltung, der regionalen Schulaufsichtsbehörde, der Universität Sidi Mohammed Benabdellah in Fès und vielen weiteren Gästen aus der Bevölkerung und dem Bildungsbereich statt. Im Anschluss an die Eröffnungssitzung folgten zwei Konferenzen über "Die wesentlichen sozialen Missstände in der marokkanischen Gesellschaft" unter der Leitung von Professor Ahmed Cherrak und "Das Recht auf Bildung" unter der Leitung von Professor Jamal Boutaybi.

Die "Université pour Tous" hat sich dem Leitbild des Lebenslangen Lernens verschrieben und fühlt sich den Menschenrechten verpflichtet. Eines der Hauptziele der Einrichtung in Fès besteht darin, die Kultur der Menschen- und Bürgerrechte bei den Lernenden zu stärken. Darüber hinaus möchte sie die Rolle der Erwachsenenbildung und des Lebenslangen Lernens in Marokko stärken und neues Wissen und neue Fähigkeiten für verschiedene Bevölkerungsgruppen erschließen. Eine der Hauptzielgruppen sind Menschen, die erst kürzlich alphabetisiert wurden.

Mit der Koordination der Volkshochschule in Fès wurde mit Jamal Chahdi ein großer Verfechter der Menschenrechte in Marokko betraut. Bis ein Direktor für die Einrichtung berufen wird, übernimmt die Leitung vorübergehend ein Komitee aus verschiedenen Nichtregierungsorganisationen und anderen zivilen Akteuren aus Fès.

Zu den ersten Aktivitäten der Volkshochschule im Jahr 2015 gehört die Organisation von drei Kursen mit einem Umfang von jeweils 18 Stunden, die allen Interessierten offenstehen und sich mit Themen rund um Menschen- und Bürgerrechte befassen. Parallel dazu wird ein Abstimmungs- und Planungsprozess mit bereits vorhandenen und potenziellen Partnern stattfinden. Ende Dezember ist eine Auswertung der Ergebnisse geplant, anhand derer konkrete Leitlinien für die Arbeit der "Université pour Tous" in Fès im Jahr 2016 formuliert werden sollen.

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte