November 2017

„Inclusion and Diversity“ – neue Ausgabe der internationalen Fachzeitschrift Adult Education and Development erschienen

Cover der neuen Ausgabe zu "Inclusion and Diversity"

In der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Adult Education and Development diskutieren Autorinnen und Autoren aus aller Welt die vielen Facetten von „Inklusion und Diversität“.

In der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Adult Education and Development diskutieren Autorinnen und Autoren aus aller Welt die vielen Facetten von „Inklusion und Diversität“. Sie schreiben zu Fragen der eigenen Identität, diskutieren, welche Veränderungen es braucht, um inklusive Gesellschaften und Erwachsenenbildungssysteme zu schaffen, und stellen konkrete „inklusive“ Methoden der Erwachsenenbildung vor.

Inklusion und Diversität sind zwei Seiten derselben Medaille. Inklusion kann nur gelingen, wenn wir unsere Unterschiede – unsere Diversität – anerkennen und konstruktiv nutzen. Doch wie können wir soziale Ausgrenzung verhindern und allen Menschen Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen? Welchen Beitrag kann Erwachsenenbildung dabei leisten? Welche Lernansätze, Programme und Institutionen braucht es, um ein inklusives (Erwachsenen-)Bildungssystem zu schaffen? Und was bedeutet eigentlich „inklusives“ Unterrichten? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Autorinnen und Autoren der diesjährigen Ausgabe von Adult Education and Development.

Erfahrungen und gute Praxisbeispiele aus aller Welt

So schreibt Rima Abboud aus Palästina über die Erfahrungen des Netzwerks Aswat – Palestinian Gay Women und Annette Sprung von der Universität Graz diskutiert unter dem Stichwort der „interkulturellen Öffnung“, inwiefern sich die migrationsbedingte Diversität in Österreich auch im Erwachsenenbildungspersonal widerspiegelt. Shermaine Barrett aus Jamaica stellt das Konzept der „Reflexivity“ vor, das Lehrende dabei unterstützt, die eigene Lehrpraxis kritisch zu reflektieren und ihren Unterricht inklusiv zu gestalten und die peruanische Aktivistin Tarcila Rivera Zea berichtet im Interview über ihre Arbeit im Ständigen Forum für Indigene Angelegenheiten der UN. In seiner Fotoreportage erzählt der mosambikanische Fotograf Mário Macilau die Geschichte von einem Lernprojekt für Menschen mit und ohne Behinderungen in einem Dorf in der Nähe von Maputo.

Die Fachzeitschrift Adult Education and Development ist ein Forum für Erwachsenenbildnerinnen und -bildner aus aller Welt. Sie wird seit 1973 herausgegeben vom Institut für internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V., DVV International, und erscheint einmal jährlich in Englisch, Französisch und Spanisch. In Kooperation mit dem Internationalen Rat für Erwachsenenbildung ICAE wird im Februar 2018 ein virtuelles Seminar (auf Englisch) zur aktuellen Ausgabe stattfinden. Informationen und Anmeldung unter policy@icae.global

Die Fachzeitschrift kann kostenfrei unter info@dvv-international.de angefordert werden. Die Online-Ausgabe kann unter https://www.dvv-international.de/adult-education-and-development/ gelesen und heruntergeladen werden.

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte