Dezember 2016

Marokkanische „Universitäten für alle“ gründen Dachverband

Am 19. Dezember 2016 haben die fünf marokkanischen Erwachsenenbildungszentren, die sogenannten „Universitäten für alle“ („Universités pour tous“), einen Dachverband gegründet. DVV International unterstützt seit 2010 den Aufbau von marokkanischen Erwachsenenbildungseinrichtungen, die sich eng an dem deutschen VHS-Modell orientieren.

Am 19. Dezember 2016 haben die fünf marokkanischen Erwachsenenbildungszentren, die sogenannten „Universitäten für alle“ („Universités pour tous“), einen Dachverband gegründet. DVV International unterstützt seit 2010 den Aufbau von marokkanischen Erwachsenenbildungseinrichtungen, die sich eng an dem deutschen VHS-Modell orientieren.

2012 wurde die erste „Université pour tous“ (UPT) in Rabat gegründet. Mittlerweile sind vier weitere Einrichtungen in Casablanca, Marrakesch, Fes und Ksar El Kebir eröffnet worden. Der neu gegründete Dachverband soll Fürsprecher für die Erwachsenenbildung in Marokko sein und die UPTs in pädagogischen und administrativen Fragen sowie beim Marketing unterstützen. Erster Vorsitzender des Verbands ist Mustapha Abraj, Leiter der UPT Ksar El Kebir.

Die marokkanischen Erwachsenenbildungszentren passen ihr Angebot den jeweiligen regionalen Kontexten und Bedarfen an. So liegt ein programmatischer Schwerpunkt der UPT Fes auf Menschenrechtsfragen und demokratischer Grundbildung. Die UPT Casablanca, die mitten in einem sozialen Brennpunktviertel der Fünfmillionenstadt angesiedelt ist, bietet unter anderem Kurse zu Umweltfragen und Jugendbildung an.

DVV International hat den Aufbau und die Programmentwicklung der marokkanischen „Universités pour tous“ von Anfang an unterstützt. Dabei konnten das Institut und seine marokkanischen Partner auf die Expertise von Kolleginnen und Kollegen aus deutschen  Volkshochschulen zurückgreifen. VHS-Fachkräfte aus Deutschland führten regelmäßig Schulungen und Beratungseinsätze in Marokko durch; umgekehrt besuchten marokkanische Kolleginnen und Kollegen deutsche Volkshochschulen. Dieser Fachaustausch und „Blick über den Tellerrand“ ermöglichte beiden Seiten neue Einsichten und Impulse für die eigene Arbeit.

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte