Dezember 2015

Publikation zum Projekt „Remembering for the Future“ erschienen

Unter dem Titel “1914-2014 – Remembering the past to live the present and shape the future” hat DVV International Band 72 in der Reihe International Perspectives in Adult Education (IPE) veröffentlicht.

Der englischsprachige Band ist entstanden als ein Ergebnis des europäischen Projekts „Remembering for the Future“. DVV International hatte das Projekt 2014 gemeinsam mit dem europäischen Erwachsenenbildungsverband EAEA anlässlich des hundertjährigen Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges initiiert. Das Projekt bot Erwachsenenbildungseinrichtungen in ganz Europa eine Plattform für Netzwerkbildung, Reflexion und gemeinsame Aktivitäten rund um die Themen Erinnerung, Versöhnung und Friedenssicherung.

Im Zentrum des Bandes stehen Fragen wie: Was bedeutet Erwachsenenbildung im Zusammenhang von gewaltsamen Konflikten? Was hat Erwachsenenbildung zu Aufarbeitung und Versöhnung beizutragen? Was sollten Bildungsanbieter berücksichtigen, um gesetzte Ziele auch in konfliktsensiblen Kontexten zu erreichen? Welche Konzepte, Ansätze und Methoden gibt es und welche davon haben sich in der Anwendung bewährt? Welche Akteure sollten mit einbezogen werden, um ausgewogene Diskussionen und fruchtbare Zusammenarbeit zu gewährleisten und Zugang zu relevanten Bildungsangeboten für unterschiedliche Zielgruppen sicherzustellen?

Der Band möchte zu einem fachlichen Austausch über gelungene Initiativen und Instrumente zur konstruktiven Bearbeitung von gemeinsamer Geschichte beitragen.

Die Publikation steht zum Download bereit unter http://www.dvv-international.de/materialien/internationale-perspektiven-der-erwachsenenbildung/

Printexemplare können per E-Mail an info@dvv-international.de kostenfrei angefordert werden.

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte