Sport verbindet - Erster Education Cup in Afghanistan

Voller Einsatz beim Endspiel des Education Cup in Masar-e Sharif.

Am 30. September 2014, einen Tag nach der Vereidigung des neuen Präsidenten Ashraf Ghani Ahmadzai, fand in Masar-e Scharif das Endspiel des ersten afghanischen „Education Cup“ statt. Das Fußballereignis wurde von DVV International und seinem afghanischen Partner ANAFAE (Afghan National Association for Adult Edcuation) ausgerichtet.

Sechzehn Jugendmannschaften aus verschiedenen Schulen und aus den Bildungseinrichtungen von DVV International und ANAFAE waren angetreten. Die erste Spielrunde begann am 20. September. Zehn Tage später standen sich nun das Community Learning Centre (CLC) Distrikt 9 und das Adult Learning Centre (ALC) aus dem Stadtzentrum, nahe der Blauen Moschee, in dem mit Spannung erwarteten Endspiel gegenüber.

Sie lieferten sich ein aufregendes Match. Die beiden Mannschaften zeigten großen Einsatz und begeisterten mit guten Pässen, Teamgeist und schnellem Vorwärtsspiel die zahlreichen Zuschauer im Sportstadium Afshar an der Saied-Abad Road. Es gab viele Torchancen auf beiden Seiten, in der zweiten Halbzeit setzte sich jedoch das ALC-Team mit der besseren Strategie und Balltechnik durch und gewann mit 6:2.

Abdul Azizi, Direktor des Bildungsministeriums in der Provinz Balkh, und Wolfgang Schur, Koordinator von DVV International für Afghanistan, übereichten den Siegespokal des „Education Cup“ an Osman Fayiq Samadi, den Coach des ALC-Teams.

Die Siegesfeier wurde begleitet von Jubel auf allen Seiten, bei den begeisterten Fans, den Gewinnern und allen mitspielenden Teams. Sport und Teamgeist verbinden auch in Afghanistan. Die Vorbereitungen für den zweiten Education Cup im Herbst 2015 können beginnen.

Die Frauen haben am 2. Oktober ihren großen Auftritt. Dann findet das zweite Endspiel im Rahmen des ersten „Education Cup“ im Frauen-Volleyball statt, ebenfalls von DVV International und ANAFAE organisiert. National Balkh TV wird über das Endspiel berichten.

Die strahlenden Sieger bei der Pokalverleihung.

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte