Vereinte Nationen einigen sich auf Nachhaltige Entwicklungsziele

Am 3. August haben sich Vertreter der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in New York auf eine neue globale Entwicklungsagenda geeinigt. Bildung spielt dabei eine wichtige Rolle.

UNESCO Logo "2015 - Time for global action" © UNESCO

Am 3. August haben sich Vertreter der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in New York auf eine neue globale Entwicklungsagenda, die sogenannten Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals - SDGs) geeinigt. Sie folgen auf die Millenniums-Entwicklungsziele (MDGs), die im Jahr 2000 verabschiedet wurden und 2015 auslaufen. Offiziell verabschiedet werden die neuen Entwicklungsziele dann auf einem UN Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs aus aller Welt im September.

Die SDGs umfassen einen Katalog mit 17 globalen Zielen und insgesamt 169 Unterzielen. Übergeordnetes Ziel ist es, bis 2030 die weltweite Armut zu beenden, Wohlstand für alle zu schaffen und gleichzeitig den Planeten zu schützen. Bildung spielt bei der Erreichung dieser Ziele eine entscheidende Rolle. Im Verbund mit dem internationalen Erwachsenenbildungsrat ICAE und den regionalen Erwachsenenbildungsverbänden ASPBAE (Asien), CEEAL (Lateinamerika) und EAEA (Europa) und in Kooperation mit dem UNESCO Institut für Lebenslanges Lernen, hat sich DVV International in den letzten Jahren intensiv an der Aushandlung der globalen Entwicklungsagenda beteiligt. Gemeinsames Ziel war und ist die Verankerung eines zukunftsweisenden, holistischen Verständnisses von Lebenslangem Lernen und Bildung in den SDGs.

Insbesondere den Bemühungen der Zivilgesellschaft ist es zu verdanken, dass bereits auf dem Weltbildungsgipfel im Mai in Incheon ein umfassendes Bildungsziel formuliert wurde, dass als Vorschlag für das Bildungsziel der SDGs eingebracht wurde. Im Gegensatz zu den MDGs, in denen Bildung vor allem auf Primarschulbildung reduziert wurde, wird durch die nun in New York gewählte Formulierung „Goal 4. Ensure inclusive and equitable quality education and promote lifelong learning opportunities for all“ die Bildungsagenda hin zu einem holistischen Verständnis von Bildung erweitert.

Die Ziele und Unterziele der SDGs finden sich unter folgendem Link: http://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/

DVV International

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte