Bosnia and Herzegovina

Participants from 26 European countries at the International conference “Remembering for the future” in Sarajevo

"Training-of-trainers" seminar in Vlašić

"Cold stream” on Bjelašnica mountain
©: Haris Čalkić

In June 2000, DVV International began its work in Bosnia and Herzegovina. Since then the Institute has been represented by an office in Sarajevo and it develops cooperation structures in the country in order to make the potential of adult education useful for the development of social structures. Through working with decision-makers and adult education providers, more opportunities for education and training will be supplied, particularly for vulnerable population groups in order to improve their living conditions. Likewise, DVV International helps to support the integration of the socially disadvantaged and ethnic minorities in order to increase the possibilities for their democratic participation. The most important focus of its work is the promotion of employment, the support of the socially disadvantaged and marginalised population groups, the creation and development of sustainable adult education structures, the improvement of the quality and range of adult education offers and the expansion of public awareness of the adult education sector in Bosnia-Herzegovina. In light of the prospect of accession to the European Union, the integration of adult education in regional, European and international technical cooperation is supported as well.

Main focus of work

Employment support: Promotion of vocational and adult education congruent with the current needs of the labour market and in cooperation with adult education institutions, NGOs and technical schools from the formal education system, so as in this manner to enable participants to complete courses with a recognised certificate and thus to increase their chances in the labour market.

Basic adult education trainings: The aim of this measure is to provide teachers (especially of basic education and in vocational schools), technical advisors and counsellors from the educational institutes as well as teachers from adult education organisations (including NGOs) to attain knowledge of the methods of adult education. The training of trainers has a powerful effect on the complete field of adult education. Except for the work done by DVV International, there are no training opportunities for teachers in adult education in Bosnia and Herzegovina.

Management in adult education: There is a great need for competent managers in the adult education centres. Special emphasis is placed on encouraging cooperation between adult education institutions nationwide, because a special deficit exists here.

Capacity building: DVV International is trying to strengthen the capacities of all actors in adult education (ministries, partner organisations and providers of adult education), and thus contribute to greater harmonisation of their work. The training “Development and Evaluation of Curricula for Adult Education” is one of the examples of these activities.

Legislation: DVV International contributes to the design of adult education laws which should establish sustainable high-quality adult education in the education system. Advice provided for legislative initiatives regarding adult education requires professionally competent cooperation with parliaments and governments (at the level of the entire state, the two government units Federation of Bosnia and Herzegovina and Republika Srpska and the cantons) as well as support for partners in relevant lobbying activities.

Partners

In Bosnia and Herzegovina, DVV International works with the State Ministry of Civil Affairs, the ministries of education of the Federation of Bosnia and Herzegovina and the Republika Srpska, cantonal ministries of education and the Education Department of the government in the Brcko District. In addition to these decision-makers, universities, numerous basic education and vocational schools, as well as civil society organisations from across the country are included among the partners of DVV International. Intensive exchange and cooperation also exists with German and international actors such as the GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), SDC (Swiss Agency for Development and Cooperation) and the EU Delegation in Bosnia-Herzegovina.

[Translate to English:] Im Juni 2000 hat DVV International seine Arbeit in Bosnien und Herzegowina aufgenommen. Seitdem ist das Institut durch ein Büro in Sarajevo vertreten und entwickelt im Land Kooperationsstrukturen, um die Potenziale der Erwachsenenbildung für die Sozialstrukturentwicklung nutzbar zu machen. Durch die Zusammenarbeit mit Entscheidungs- und Erwachsenenbildungsträgern sollen mehr Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung geschaffen werden, insbesondere für sozial schwache Bevölkerungsschichten, um deren Existenzbedingungen zu verbessern. Ebenso trägt DVV International dazu bei, die Integration von gesellschaftlich Benachteiligten und ethnischen Minderheiten zu unterstützen, um für sie die Möglichkeiten demokratischer Mitgestaltung zu vergrößern. Die wichtigsten Schwerpunkte der Arbeit sind vor allem die Beschäftigungsförderung, die Förderung von sozial benachteiligten und marginalisierten Bevölkerungsgruppen, der Auf- und Ausbau tragfähiger Erwachsenenbildungsstrukturen, die Verbesserung von Qualität und Reichweite des Erwachsenenbildungsangebots sowie die Erhöhung der öffentlichen Wahrnehmung des Erwachsenenbildungssektors in Bosnien-Herzegowina. Vor dem Hintergrund der Beitrittsperspektive zur Europäischen Union wird auch die Einbindung der Erwachsenenbildung in regionale, europäische und internationale Fachkooperationen unterstützt.  

Arbeitsschwerpunkte

Beschäftigungsförderung: Förderung der Berufs- und Erwachsenenbildung im Einklang mit dem aktuellen Bedarf am Arbeitsmarkt und in Zusammenarbeit mit Erwachsenenbildungseinrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Fachschulen aus dem formalen Bildungssystem, um auf diese Weise den Teilnehmenden einen Kursabschluss mit einem anerkannten Zertifikat zu ermöglichen und damit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu steigern.

Fortbildungsmaßnahmen im Bereich „Methodik und Didaktik in der Erwachsenenbildung“: Ziel dieser Maßnahme ist es, Lehrerinnen und Lehrern (insbesondere von Grund- und Berufsschulen), Fachberaterinnen und -beratern aus den pädagogischen Ämtern sowie Lehrenden aus Erwachsenenbildungseinrichtungen (einschließlich NRO) Kenntnisse von Methoden der Erwachsenenbildung zu vermitteln. Die Ausbildung der Trainerinnen und Trainer hat eine große Ausstrahlung auf den gesamten Erwachsenenbildungsbereich. Außerhalb der Arbeit von DVV International gibt es derzeit in Bosnien und Herzegowina keine Ausbildungsmöglichkeiten für Lehrende in der Erwachsenenbildung.

Fortbildungen im Bereich des Bildungsmanagements: Es besteht ein großer Bedarf an kompetenten Führungskräften in den Erwachsenenbildungseinrichtungen. Besonderer Wert wird darauf gelegt, Zusammenarbeit zwischen Erwachsenenbildungseinrichtungen landesweit zu fördern, da hier ein besonderes Defizit besteht.

Gesetzgebung: DVV International arbeitet an der Gestaltung von Erwachsenenbildungsgesetzen mit, die eine qualitativ hochwertige Erwachsenenbildung nachhaltig im Bildungssystem verankern sollen. Die Beratung von Gesetzgebungsinitiativen zur Erwachsenenbildung erfordert fach- kompetente Kooperation mit Parlamenten und Regierungen (auf der Ebene des Gesamtstaates, der beiden staatlichen Einheiten „Föderation Bosnien-Herzegowina“ und „Republika Srpska“  und der Kantone) sowie Unterstützung von Partnern bei entsprechenden Lobbyaktivitäten.

Partner

In Bosnien und Herzegowina arbeitet DVV International zusammen mit dem staatlichen Ministerium für zivile Angelegenheiten, den Bildungsministerien der „Föderation Bosnien-Herzegowina“ und der „Republika Srpska“, kantonalen Bildungsministerien sowie mit der Bildungsabteilung der Regierung im Distrikt Brcko. Neben diesen Entscheidungsträgern gehören auch Universitäten, zahlreiche Grund- und Berufsschulen sowie Organisationen der Zivilgesellschaft aus allen Landesteilen zu den Partnern von DVV International. Intensiver Austausch und Kooperationen bestehen zudem mit deutschen und internationalen Akteuren wie mit der GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), SDC (Swiss Agency for Development and Cooperation) und der EU-Delegation in Bosnien-Herzegowina.