Projekt Bildung: Erstes Konzeptpapier erstellt

Als federführende Institution im Konsortium des Europäischen Erwachsenenbildungsverbands (EAEA) hat DVV International zusammen mit seinen elf europäischen Partnern im Dezember 2020 das Erasmus+ Projekt „Bildung“ gestartet. Das Projekt trägt zur Innovation des europäischen Erwachsenenbildungssektors bei, indem es das holistische Konzept von „Bildung“ aufgreift und dessen politisches und praktisches Potenzial für die Erwachsenenbildung untersucht.  

Lene Rachel Andersen, dänische Autorin und Gründerin von Nordic Bildung, hat das erste Konzeptpapier des Bildung-Projekts verfasst. Es wird als konzeptionelle Grundlage für die weitere Arbeit dienen, insbesondere zur Identifizierung von Good Practices für die Nutzung des Bildung-Konzeptes zur Gestaltung von Erwachsenenbildungsprogrammen.

Lesen Sie das Konzeptpapier hier (Englisch, PDF)!

Parallel dazu wurde auch ein Logo für das neue Projekt entwickelt. Es symbolisiert die vielen Aspekte der kognitiven, emotionalen und moralischen Entwicklung eines Menschen durch holistische Bildung. Darüber hinaus wird im Februar 2021 eine Microsite innerhalb der Webpräsenz des EAEA gelauncht.

 

Über das Projekt:

Die vielfältigen Herausforderungen und rasanten Veränderungen in unserer Gesellschaft in Europa verlangen von uns ein Umdenken in Bezug auf die Rolle der Bildung. Während das Konzept des lebenslangen Lernens weithin akzeptiert ist, müssen wir die Rolle und die Konzepte der Erwachsenenbildung neu überdenken. Dies ist unabdingbar, wenn wir die Bürger mit Fähigkeiten ausstatten wollen, informierte Entscheidungen zu treffen und transformative Maßnahmen in einer Welt zu ergreifen, die z.B. durch den Klimawandel, die Digitalisierung und die soziale Kluft geprägt ist.

Das Projekt Bildung trägt zu diesem Umdenken bei, indem es das Bildungskonzept als Mittel zur Konzeptualisierung der Erwachsenenbildung nutzt. Das Bildungskonzept, das in der Tradition der Aufklärung und des nordischen Folkbildning verwurzelt ist, sieht eine Bildung vor, die auf alle Aspekte der Entwicklung von Individuen, Gemeinschaften und Gesellschaften abzielt, mit einer ganzheitlichen Betrachtung, einschließlich ethischer, emotionaler, wissenschaftlicher und weiterer Dimensionen. Elf Netzwerkpartner aus ganz Europa werden die Nutzung dieses Konzepts für den Erwachsenenbildungssektor in den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Demokratie und Grundbildung untersuchen.

Unsere Arbeit

Weltweit

DVV International arbeitet mit mehr als 200 Partnern in über 30 Ländern.

Zur interaktiven Weltkarte

Sie verlassen DVV International
Wichtiger Hinweis: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Webseiten von DVV International. DVV International macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. DVV International hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.